Aktuell sind weltweit rund 27 Milliarden Geräte vernetzt. Bis 2030 sollen es 125 Milliarden sein. Für Sie als kommunales Unternehmen bietet eine Vernetzung über das „Internet der Dinge“ (IoT) die große Chance einerseits ihre vorhandenen Infrastrukturen und Geschäftsmodelle zu digitalisieren sowie andererseits die Basis für komplett neue Angebote zu legen.

IoT-Netze, z.B. auf Basis von LoRaWAN, eröffnen vielfältige Möglichkeiten für Stadtwerke. Das Internet der Dinge ermöglicht digitale Antworten auf die Vielfalt unterschiedlicher Bedürfnisse von Stadtwerken und Städten: Zählerfernablesung bei Schachtwasserzählern, Hochwasserprävention durch ein engmaschiges Pegelmessungsnetz, eine Online-Information über die aktuelle Warteschlangenlänge vor dem örtlichen Wertstoffhof an die Bürger, die effiziente Leerung von vernetzten Abfallbehältern oder die rasche Identifikation von Falschparkern an E-Ladesäulen oder in Feuerwehreinfahrten sind dabei nur einige plakative Beispiele.

Über das modulare, offene Baukastensystem der Thüga SmartService kann jedes Stadtwerk und jede Kommune ihr individuelles „Internet der Dinge“ aufbauen und genau die Anwendungen nutzen, die lokal benötigt werden.

Starker Partner für kommunale EVU

Die Thüga SmartService unterstützt ihre Partnerunternehmen voll umfänglich auf dem Weg zum digitalen Versorger: In einer Pilotierungsphase werden der Proof-of-Concept vor Ort erbracht und gemeinsam und mit weiteren Stakeholdern, etwa aus dem kommunalen Bereich, interessante IoT-Lösungen erarbeitet. Im zweiten Schritt wird eine bedarfsorientierte Funknetzplanung vorgenommen und ein Konzept zum Aufbau der IoT-Infrastruktur erarbeitet. Gemeinsam erfolgt dann der Aufbau des Netzes und die Anbindung an das IoT-Netzwerk der SmartService, bevor das IoT-Funknetz schließlich in den produktiven Betrieb übergeht. Auf dieser Basis erfolgt dann die Umsetzung von flexiblen und maßgeschneiderten IoT-Dienstleistungen – zur Anwendung durch den Versorger selbst und als attraktives Angebot für Kunden und Stakeholder.

Denn: Die Herausforderungen und Anforderungen sind oft sehr lokalspezifisch. Stadt- und Gemeindewerke sind der geborene Partner, um Lösungsanbieter für eine Smart City in ihrer Region zu werden. Und genau dabei unterstützen wir Sie. Gehen Sie mit uns den Weg vom Energieversoger zum Digitalumsorger Ihrer Region!